News 

Folgt uns auf Instagram und Facebook!

Bleibt immer auf dem Laufenden! Videos, Fotos und Aktionen findet ihr auf:
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

Am 28.4.2019 öffneten wir nach 12 Jahren die neuen Pforten der Dance Academy Schweinfurt, direkt in der City.

Mit 2 Tanzsälen und der perfekten Lage direkt am Albrecht-Dürer Platz ( Lavazza, nähe Rossmarkt)bieten wir jeden Tag verschiedenste Classes.

Alle Urban Styles, Ballett, Jazz, Salsa und Yoga uvm. werden schon immer von bekannten und qualifizierten Tänzern und Tanzpädagogen unterrichtet.

Neueröffnung der Dance Academy Schweinfurt, City

Märchenhafte Bühnen-Show der Dance Academy Schweinfurt

Erneut hatte sich die Dance Academy Schweinfurt an ein ganz großes Projekt gewagt: Mit der bunten und abwechslungsreichen Ballett-Show "The Snow Queen" wurde das eindrucksvolle Ergebnis einer zweijährigen Vorbereitungsarbeit nun zweimal auf die Bühne des Schweinfurter Theaters gebracht.

Die Vorlage für die aufwändige Inszenierung von Akademie-Chefin Nathalina Maldonado hatte der dänische Biedermeierdichter Hans Christian Andersen mit seinem Kunstmärchen "Die Schneekönigin" geliefert: Das Kind Gerda hat auf der Suche nach ihrer verschwundenen Freundin Lea (im Original der Junge Kay) so manche Abenteuer zu bestehen; dabei reifen die beiden schließlich zu Erwachsenen.

Tanzende Eiskristalle, Winterkinder und Eisbären

Und welch' vielfältige Ansatzpunkte für eine fantasievolle und kreative Choreografin die umfangreiche und mehrteilige Märchenvorlage bietet, wurde in der zweistündigen Show deutlich: Da gab es tanzende Eiskristalle, sanfte Schneeflocken, allerliebste Blümchen, fröhlich spielende Kinder, wilde Räuber, Winterkinder, Eisbären, sogar ein Rentier, dazu ein paar Charaktertänze von Spanien über Russland und den Orient bis nach Indien!

Diese unzähligen Gruppenszenen ermöglichten es Maldonado als erfahrener Tanzpädagogin, wirklich all ihre Schüler und Klassen Bühnenluft schnuppern zu lassen. Egal ob langjährige Tänzerinnen, feinstens im Spitzentanz ausgebildet, temperamentvolle Hip Hop Teens und Minis, ausdrucksstarke Contemporary-Tänzer oder ganz junge Ballettmäuse, bei denen Maldonado noch die unterschiedlichsten Entwicklungsstufen des Gleichgewichts- und Orientierungssinns berücksichtigen muss: Jeder erfüllte seine Aufgabe mit Bravour!

 

 

Als Solisten konnte Nathalina Maldonado, selbst unter anderem in der Rolle als kalte, böse Schneekönigin, auf hoch talentierte Schülerinnen und auf langjährig erfahrene Schüler und Trainer bauen. Alina Oberdorfer und Evelyn Held (Gerda als Erwachsene und als Kind), Yvonne Maierhofer und Jolina Tengler als Lea, Fabienne Lorek (Zauberfee und Räuberschwester), Marius Dick (Zauberrentier), Dominik Lamovski (Zauberer) und Carina Weidner (Prinzessin) sind in allen tänzerischen Ausdrucksformen zuhause, egal ob im eleganten Spitzentanz oder rasant geschnittenen Vogue.

Aufwändige Kostüme und Videoprojektionen

Viel Arbeit haben Maldonado und ihr Team auch in Bühnenbild und Kostüme gesteckt: Videoprojektionen entführten in märchenhafte Landschaften und in den Eispalast. Die Kostüme wurden aufwändigst und mit sehr viel Liebe zum Detail angefertigt. Und was die gesamte Inszenierung kennzeichnete, war ein absolut gelungener und professioneller Stilmix in jeder Hinsicht: Nahtlos glitten klassischer Tanz und Hip Hop ebenso ineinander wie die dazu passenden Musikausschnitte von Tschaikowsky bis Techno, und streng gekleidete Gouvernanten durften an diesem Abend auch mal flotte Moves zeigen.

Sehr, sehr viel Einsatz und Engagement von allen Seiten steht hinter dieser ungeheuren Leistung. Und dass es dafür lautstarken und lang anhaltenden Jubel gab, verstand sich von selbst.